Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Direkter Datenzugriff


18.06.1999 - 

ODBC-Treiber macht Filemaker Pro zum Server

MÜNCHEN (CW) - Die Filemaker GmbH aus Unterschleißheim hat ein Plug-in für seine relationale Datenbank "Filemaker Pro 4.1" vorgestellt. Neben dem ODBC-Zugriff auf Großdatenbanken wie "Oracle 7" und "SQL Server" erlaubt der neue Treiber den Einsatz der Software als Server für ODBC-fähige Client-Anwendungen.

Laut Hersteller dient der Treiber dazu, aus ODBC-fähigen Desktop-Anwendungen wie Word oder Excel auf eine Filemaker-Datenbank zuzugreifen. Darüber hinaus arbeiten Abfrage- und Analyseprogramme wie "Brio Query 5.5", "MS Query 97" oder "Seagate Chrystal Reports 6.0" über den Treiber mit der Datenbank zusammen. Anwender erhalten einen direkten Zugriff auf Mailings, Charts oder tabellarische Auswertungen, ohne diese in einem Zwischenformat speichern zu müssen.

Ferner lassen sich Informationen aus einer Filemaker-Datenbank in ein unternehmensweites SQL-System übernehmen. Der Treiber ist im Internet unter www.filemaker.de als kostenloses Download erhältlich und deaktiviert sich selbständig am 31. Januar 2000.