Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1981 - 

Austauschbarkeit der Programme im Vordergrund:

Öffentliche Mikro-Hitliste

LONDON (VWD) - Neun Hersteller von Mikrocomputern haben von der britischen Regierung Empfehlungen für ihre Erzeugnisse erhalten. Sie werden künftig bei Bestellungen der öffentlichen Hand berücksichtigt.

Nach Angaben der staatlichen zentralen Datenverarbeitungs- und Fernmeldeagentur (CCTA) wurden die neun Unternehmen, darunter drei britische, aus insgesamt 180 der 250 auf dem britischen Markt anbietenden Herstellern ausgewählt.

Die staatliche Einkaufsagentur ist verantwortlich für Ausrüstungen, die von Ministerien und anderen Regierungsdienststellen erworben werden. Von ihr vergebene Aufträge laufen über 18 Monate. Die Auswahl der neun Hersteller basierte auf der Austauschbarkeit der Programme. Bei den Firmen handelt es sich um Research Machines, Microsense Computers, Commodore Business Machines, Casu Electronics, Modata, Thames System, BMG Microsystems, Equinox Computer Systems und Wilkes Computing. Die Preise der ausgewählten Modelle liegen zwischen 2500 und 15 000 Pfund Sterling je Einheit.