Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1980 - 

Steigender Umsatz bei Sperry Univac:

Österreich: Tor zum Osten

30.05.1980

WIEN (CW) - Hohe Vorgaben hat die österreichische Tochter von Sperry Univac für das am 1. April begonnene Geschäftsjahr. Das Unternehmen soll einen Umsatz von 650 Millionen Schilling erwirtschaften. Dazu beitragen soll das auf der ifabo '80 in Österreich vorgestellte System BC/7.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Umsatz in Österreich um 15,5 Prozent gesteigert werden. Der Auftragseingang brachte eine Rekordhöhe: 50 Prozent mehr gegenüber dem Geschäftsjahr 78/79. Sperry Univac betreut von Österreich aus sechs Comecon-Staaten und Jugoslawien. Dieses Ostgeschäft brachte im abgelaufenen Geschäftsjahr nahezu die Hälfte des Umsatzes.

Österreich -Generaldirektor Robert Kobler erwartet sich, wie in einem Pressegespräch mitgeteilt, besonders starke Zuwachsraten im Bereich der Minis.

Neu auf dem österreichischen Markt ist der auf der Wiener DV-Messe vorgestellte Bürocomputer BC/7. Um den Markteinstieg mit diesem System gab es firmeninterne Diskussionen, da die Gewinnspanne aus diesem Produkt in Deutschland nicht die üblichen Marken erreicht haben soll.