Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.1981

Offenbacher Unternehmensberatung Kollrich GmbH expandiert nach München und Wiesbaden. Die Telefonnummern der neuen Geschäftsstellen in Wiesbaden und in München lauten 0 61 27 6 23 73 beziehungsweise 0894 31 26 99. Computer Automation S.A.R.L. zieht um.

Offenbacher Unternehmensberatung Kollrich GmbH expandiert nach München und Wiesbaden. Die Telefonnummern der neuen Geschäftsstellen in Wiesbaden und in München lauten 0 61 27/ 6 23 73 beziehungsweise 089/4 31 26 99.

Computer Automation S.A.R.L. zieht um. Die neue Adresse der französischen Tochtergesellschaft von Computer Automatic Inc., Irvine/Kalifornien: Computer Automation S.A.R.L., Creteil Expansion, 9-11 Rue Georges Enesco, 94000 Creteil, France.

Ein Treffen der Panaexec-User-Group ist für den 19. und 20. November 1981 in Essen geplant. Zusätzlich zum Panaexec-Erfahrungsaustausch besteht auch die Möglichkeit über andere Pansophic-Produkte zu diskutieren Auskünfte erteilt Ulrich Fels unter der Telefonnummer (02 21) 201 35 25.

Eine bürgernahe Verwaltung in den Kommunen soll durch das dialogorientierte Softwareprogramm "Disko" der Kienzle Apparate GmbH, Villingen, Geschäftsbereich Datensysteme, ermöglicht werden. Das Paket wurde für den Kienzle-ABC-Computer 9066 entwickelt:

Nicht nur Haushaltspläne und -Entwürfe sondern auch Steuerbe- und Gehalterrechnungen sowie Arbeiten aus dem Einwohnermeldewesen sollen mit dem Programm abgewickelt werden.

Den Dialog-RPG-Programmiererplatz "Dora" hat die Siemens AG, München, zum Vertrieb freigegeben. Dora ist nach Unternehmensangaben unter dem Betriebssystem BS2000 für die Systeme 7.500 und 7.700 ablauffähig. Dora beinhalte sowohl Funktionen zum Codieren neuer RPG-Programme wie Eingeben, Löschen, Ändern und Ergänzen von Programmen als auch zum Suchen und Ersetzen von Zeichenfolgen.

Einen Kooperationsvertrag schloß die Primo Computer GmbH, Wiesbaden, mit dem Münchner Softwarehaus Grado Software- und Computersysteme GmbH. Grado entwickelt hauptsächlich Software im CAD/CAM-Bereich. Vermarktet werden soll jetzt auf allen Rechnersystemen der Wiesbadener das Programm "Autoboard", das in deutscher Sprache zur Leiterplattenentwicklung und -produktion konzipiert wurde.