Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.1991 - 

Unix-Forum in Berlin

Offene Systeme brechen verkrustete Strukturen auf

BERLIN (gfh) - Die Hardware-Hersteller treten künftig ins zweite Glied zurück Diese Ansicht vertrat Ixos-Gesehäftsführer Hans Strack Zimmermann in einer Rede anläßlich des zweiten Berliner Unix-Forums, das am 11. und 12. Februar 1991 im Berliner Internationalen Congress Centrum (ICC) stattfand.

In seinem Einführungsvortrag entwarf der Unix-Pionier das Szenario einer durch offene Systeme umgestülpten Softwarebranche. Er sagte voraus daß Anbieter, wie es sie heute gibt, aus der Sicht der Anwender hinter einer Gruppe von unabhängigen Generalunternehmern verschwinden werden.

Der Trend zu Client-Server-Konzepten mit lokalen, unternehmens- und konzernweiten Netzen werde die DV-Struktur so vielfältig machen, daß kein Anwender mehr bereit sein wird, sich mit all den Lieferanten seiner DV-Komponenten auseinanderzusetzen. Also treten die Hersteller ins zweite Glied zurück, sofern sie nicht als Generalunternehmer auftreten.

Das nötige Know-how für eine solche Aufgabe traut Strack-Zimmermann den meisten Herstellern allerdings nicht zu. Systemhäuser wie Debis und EDS oder auch einige Großrechenzentren hätten schon eher die Fähigkeit, sich zu einem umfassenden Systemintegrator zu entwickeln.