Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.1991

Offener Preiskrieg

Betriebssysteme schaffen normalerweise eigene Welten, auf Offenheit hin waren sie jahrzehntelang nicht angelegt. Ausnahme Unix bestätigt die Regel. Bei Netzwerk-Betriebssystemen war das zunächst einmal genauso. Ein Netzwerk-Betriebssystem, wenn Oberhaupt von einem solchen bereits zu sprechen war, schloß die Kommunikation mit Teilnehmern anderer Netze aus. Aber der Krieg der LAN-Konzepte und -Topologien ist vorbei. Im Netzwerkbereich hat die Standardisierung ganze Arbeit geleistet. Wenn irgendwo, dann hier, ist ohne verbindliche und verbindende Normen kein Blumentopf zu gewinnen.

Zwar hat es Marktaussteiger gegeben - wie immer - aber bei den heutigen Markt-Combattanten gibt es, was die Connectivity der fightenden Systeme untereinander angeht, keine Sieger und keine Verlierer. Eine Politik der friedlichen Koexistenz und der offenen Grenzen hat auch im weltweit expandierenden Bereich der Rechner-Kommunikation ihre deutlichen Erfolge zu verbuchen. Die Anwenderinteressen haben sich also auf breitester Basis durchgesetzt.

Was die Marktpräsenz angeht, sieht das Bild allerdings weniger günstig aus. Netware ist Marktführer mit klarer Tendenz zum Markt-Beherrscher. Auch ist das Novell-unabhängige Netware-Produktspektrum wesentlich weiter entwickelt als das der anderen, jedenfalls hierzulande. In den USA sieht das anders aus. Doch Banyan-Referenzkunden, wie der Springer-Verlag, sollten auch den deutschen Groß- und Größt-Anwendern zu denken geben. Quasi grenzenlose Ausbaubarkeit und ein gut ausgebauter Zugriffschutz heben Vines (noch) von anderen Systemen ab.

Das Novell/IBM-Abkommen, das kürzlich die Szene bewegte, tut ein übriges, die Netware- Vorherrschaft zu zementieren - bis auf weiteres. Denn der LAN-Manager nähert sich, was den Umfang der Funktionalität betrifft, den beiden "alten" Systemen in großen Schritten.

Kurz: Der Anwender hat es mit offenen Systemen in einem offenen Markt zu tun. Der Wettbewerb verläuft über den Preis. bi