Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.01.1981

Offenes Ohr für Firmenvertreter aus der gesamten DV-Branche:Uni holt Praktiker in den Hörsaal

KARLSRUHE (je) - Das Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Karlsruhe startet eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel "DV-Gespräche; Firmen- Produkte - Methoden - Forschung".

Zielgruppe der Veranstaltungen dieser Reihe sind vor allem Studenten höherer Semester des Wirtschaftsingenieurwesens (insbesondere der Fachrichtung Operations Research/Informatik), aber auch Studenten anderer Studiengänge, soweit sie sich mit angewandter Informatik befassen. Daneben sollen aber auch die Mitarbeiter des Instituts Anregungen aus der Praxis erhalten.

Als Inhalte der DV-Gespräche sind vorgesehen

- Präsentation von Firmen; hier ist an alle Firmen gedacht, die etwas mit EDV zu tun haben: Hardwarehersteller, Softwarehersteller, Beratungsunternehmen, aber auch größere Anwender;

- Präsentation von Produkten sowohl aus dem Bereich der Hardware wie der Software; soweit möglich, sollen diese Produkte vor Ort vorgeführt werden;

- Darstellung von Methoden für spezielle Anwendungen, beispielsweise aus dem Bereich der Software-Entwicklung und der Systemanalyse;

- Darstellung anwendungsbezogener Forschungsergebnisse, insbesondere aus dem nicht-universitären Bereich.

Die beiden ersten Veranstaltungen haben im Dezember 1980 bereits stattgefunden. Wolfgang Jung von der Darmstädter Software AG referierte über das Datenbanksystem Adabas, und die Diebold Deutschland GmbH stellte sich, vertreten durch Mitglieder ihrer Geschäftsführung, dem akademischen Zuhörerkreis vor.

Weitere Firmen - so die Karlsruher - haben bereits großes Interesse gezeigt, so daß im Januar/Februar 1981 mit weiteren Veranstaltungen gerechnet werden kann.

Informationen: Institut für Angewandte lnformatik und formale Beschreibungsverfahren der Universität Karlsruhe (TH), Kollegium Am Schloß, Bau IV, 7500 Karlsruhe 1, Telefon (07 21)6 08-38 12.