Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.2014 - 

Apple Brandshop startet am 1. Mai

Office Depot wird B2B-Händler für Apple

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Ab 1. Mai bietet Office Depot als autorisierter Händler Produkte und Services von Apple für Unternehmenskunden in Deutschland an. Office Depot wird damit einer der größten offiziellen Apple-Händler im B2B-Segment.
Neben Büroeinrichtungen, Verbrauchsmaterialien und Zubehör bietet Office Depot ab 1.Mai auch 250 Apple-Produkte für Geschäftskunden an.
Neben Büroeinrichtungen, Verbrauchsmaterialien und Zubehör bietet Office Depot ab 1.Mai auch 250 Apple-Produkte für Geschäftskunden an.
Foto: Office Depot

Nachdem bereits im Januar der Verkauf der Apple-Produkte im Online-Shop der Marke Viking für Privatkunden und Kleinunternehmen erfolgreich verlief, geht nun der Brandshop am 1. Mai auf den Office Depot Webseiten online. Neben Hardware, Software und Accessoires bietet Office Depot auch kundenindividuelle Finanz- und Technical Support Services für Apple-Produkte an, etwa Unterstützung beim Wechsel von Windows zu Macintosh, Mobile Device Management oder Beratung bei der Implementierung.

Thomas Glatzel, Geschäftsführer Benelux, Deutschland, Österreich und Schweiz von Office Depot, bezeichnet "TCO" als einen der Schlüssel-Vorteile von Apple: "Die Gesamtkosten sind bei einem Umstieg auf Apple niedriger, als viele denken. Dies hat einfache Gründe: Apple Produkte kommen mit einer Komplettausstattung - die Büro-Software und das Betriebssystem sind im Lieferumfang enthalten. Des Weiteren booten Apple Produkte schneller, benötigen kaum Systemadministration im Netzwerk und durch kostenlose Systemupdates und eine umfangreiche Hardwareausstattung müssen sie seltener durch neue Hardware ersetzt werden."

Zusätzlich zur Schulung der Verkäufer durch Apple hat Office Depot fünf Mitarbeiter zu zertifizierten technischen Koordinatoren ausgebildet. Diese betreuen Kunden beispielsweise bei der Migration von Windows zu Mac, beim Training der Mitarbeiter oder bei Sicherheitsfragen. Leasing-Angebote sollen dem Apple-Kunden die Möglichkeit bieten up to date zu bleiben und gleichzeitig die eigenen Budgetansprüche zu erfüllen. Der technische Support werde durch einen autorisierten Service Provider geleistet, teilt das Unternehmen mit.

"Apple passt hervorragend zu unserem Ansatz, nicht nur Produkte sondern auch umfassende Lösungen anzubieten", erklärt Glatzel. Interessierte Unternehmen können einen Termin mit dem Apple-Beratungsteam von Office Depot unter apple@officedepot.de vereinbaren. (rw)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!