Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.2014 - 

Office-Dokumente im Browser bearbeiten

Office im Browser - die Office Web Apps heißen nun Office Online

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Bislang firmierten die Online-Varianten von Word, Excel und Co. als Office Web Apps. Nun heißen die Anwendungen Office Online, die Nutzung ist kostenlos, man benötigt lediglich einen Microsoft Account.
Microsoft Anwendungen wie Word, Excel und Powerpoint sind ab sofort kostenlos über office.com nutzbar.
Microsoft Anwendungen wie Word, Excel und Powerpoint sind ab sofort kostenlos über office.com nutzbar.
Foto: Microsoft

Ab sofort heißen die bisherigen Microsoft Office Web Apps Office Online, erreichbar über die Startseite office.com. Damit lassen sich Office-Dokumente erstellen oder bearbeiten, ohne dass die Anwendungen oder "Apps" installiert sein müssen, die Lösungen laufen im Browser. Nicht allen Anwendern sei klar gewesen, für was die Office Web Apps stehen, dies sei einer der Gründe für die Umbenennung gewesen, so Microsoft in einem Blogbeitrag.

Die browserbasierten Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote heißen künftig offiziell Word Online, PowerPoint Online, Excel Online und OneNote Online.

Wer sich mit seiner Microsoft-ID auf OneDrive anmeldet, kann neue Dokumente mit den Online Office Anwendungen erstellen. Die Office-Online-Anwendungen laufen in den gängigen Webbrowsern. Die Browser-Anwendungen bilden natürlich nicht den gesamten Funktionsumfang der Desktop-Office-Pakete ab, inzwischen lässt sich aber einiges mit den Online-Lösungen bewerkstelligen, etwa auch die Zusammenarbeit mit anderen Nutzern an einem Dokument. Über eine einblendbare Leiste kann man schnell zwischen den einzelnen Applikationen wechseln. (rb)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!