Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2005

Offshore-Trend Nordafrika

Gute Bedingungen in Ägypten, Marokko und Tunesien.

Nordafrika, früher eine klassische Offshore-Domäne für französische Firmen, wird auch für westeuropäische und nordamerikanische Outsourcing-Anbieter immer interessanter. Die Marktforscher von Datamonitor schätzen, dass die Zahl der in Nordafrika liegenden Call-Center-Arbeitsplätze in den kommenden vier Jahren auf 12 800 steigen wird. Im vergangenen Jahr waren es noch 3500 Stellen. Potenzial sehen die Experten vor allem in Ägypten, Marokko und Tunesien. Neben ihrer geografischen Nähe zu Europa böten diese Länder ein gutes Investitionsklima, eine weit entwickelte technische Infrastruktur sowie eine zunehmend ausgeprägte Servicementalität. Immer mehr Arbeitskräfte seien dort in der Lage, auch englisch- und spanischsprachige Kunden zu bedienen. (sp)