Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1980 - 

Vermutungen bestätigt:

Olivetti an IPL beteiligt

IVREA (vwd/gr) - Die Vermutungen über einen Mainframer, der der Ing. C. Olivetti im Großrechnergeschäft verhelfen soll, haben sich bestätigt. Mit der IPL Systems schloß der Italienische Konzern einen Beteiligungsvertrag.

Ein Drittel des Gesellschaftskapitals der IPL hat die Ing. C. Olivetti & Cie. SpA, Ivrea, jetzt übernommen. Sie wird künftig im Board of Directors des US-Elektronikunternehmens vertreten sein. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt. Es hieß lediglich, daß IPL für seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bekannt sei und die Olivetti-Geschäftspolitik die Beteiligung an Firmen mit hochentwickelter Technologie beinhalte.

Als bekannt wurde, daß die Olivetti wieder ins Mainframe-Geschäft einzusteigen plane (vergleiche Nr. 3 vom 18. Januar 1980 Seite 1 dieser Zeitung), war auch die IPL als OEM-Lieferant unter Branchenkennern im Gespräch. Das italienische Unternehmen hatte damals jeden Kommentar abgelehnt.