Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1982 - 

Beträchtliche Summen für Forschung und Entwicklung

Olivetti investiert in die Elektronik

IVREA (nw) - Die "strategisch wichtigen" Bereiche Büromaschinen und Online-Informatik bescheren der Olivetti-Gruppe auch in den ersten fünf Monaten überdurchschnittliche Umsatzzuwächse. Sie stiegen im Jahresvergleich um 27,2 Prozent auf 1,19 Billionen Lire.

In den 80er Jahren plant Vorstandschef Carlo de Benedetti, beträchtliche Summen für Forschung und Entwicklung auszugeben.

Gleichzeitig soll aber auch der Erwerb von Branchenunternehmen vorangetrieben werden, um so neues Technologie-Know-how zu erhalten. Beteiligungen und Kapitalverflechtungen mit deutschen Unternehmen indessen schließt Benedetti ausdrücklich aus.

Der Umsatz der Gruppe, die als erste italienische Gesellschaft überhaupt eine geprüfte konsolidierte Konzernbilanz vorlegt, stieg 1981 um 32,5 Prozent auf 2,89 Billionen Lire (umgerechnet 9,05 Milliarden Mark). Davon entfielen 28,4 Prozent auf Italien und 32,7 Prozent auf die anderen europäischen Länder. Der Reingewinn ist mit 95,6 Milliarden Lire (169,2 Millionen Mark) für den Konzern kaum höher ausgefallen als bei der Mutter, Ing. C. Olivetti S.A. (87,8 Milliarden Lire).