Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996

Olivetti: Italiener wollen neue Gesetze

ROM (CW) - Die Olivetti-Verluste des ersten Halbjahres 1996 von 290 Millionen Dollar haben in Italien eine rege Diskussion über die Einführung von schärferen Kontrollen ausgelöst, um die finanzielle Situation von Unternehmen zu prüfen. Der Finanzskandal von Olivetti stellt die Spitze des Eisbergs dar. Managern wird vorgeworfen, sich an Insidergeschäften beteiligt zu haben. Zuvor erschütterte die Finanzholding Gemina und der Agrochemie-Gigant Ferruzzi mit ihren unsauberen Geschäften die italienische Öffentlichkeit. Ein Vertreter der Börsenaufsichtsbehörde verlangt nun eine Reform der veralteten Bilanzierungsrichtlinien, die seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges bestehen. So sollen Unternehmen, wie in anderen Ländern bereits üblich, Quartalsergebnisse vorweisen.