Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1992 - 

Big Blue offeriert erneut Technologiepakt, aber

Olivetti schließt Allianz mit IBM Italia weiter aus

IVREA/MILAND (see/vwd) - Weniger erfolgreich als bei Bull ist die IBM Corp. bislang in ihrem Werben um die italienische Ing. C. Olivetti & C. SpA, Ivrea. Einen Einstieg der IBM und eine RISC-Zusammenarbeit nach französischem Vorbild weist ACE-Mitglied Olivetti kategorisch zurück.

Wie Michael Kinnicutt, Sprecher des norditalienischen Informatikkonzerns, gegenüber der COMPUTERERWOCHE betonte, behält die im ACE-Rahmen auf Mips-Prozessoren fokussierte RISC-Politik seines Unternehmens ihre Gültigkeit. Eine Kehrtwende wie die von Bull sei definitiv ausgeschlossen. "Wir sind gegen Ende 1991 mit einem ähnlichen Ansinnen IBMs konfrontiert worden, das wir geprüft und höflich abgelehnt haben", konstatierte Kinnicutt.

Big Blue gibt indes nicht auf, wie Luciano Stanca, Vorstandschef der italienischen IBM Semea, in einem Interview mit dem Mailänder "Corriere della Sera" aufzeigte. Er erklärte, IBM sei zu einer technologischen Zusammenarbeit mit Olivetti bereit.

Die Ablehnung vom vergangenen Jahr wollte er nicht als endgültig hinnehmen: "Türen Öffnen sich und schließen sich wieder", relativierte Stanca den erhaltenen Korb.