Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1976

Olivettis TC 800-Terminal jetzt als "General-Purpose-System"

FRANKFURT - Unter der Bezeichnung "MTS" (Modulares Terminal System) kündigte die Deutsche Olivettis GmbH, Frankfurt, eine erweiterte Version ihres Terminal-Systems TC 800 an. Das schon vor einem Jahr vorgestellte und bisher ausschließlich für den Bankbereich konzipierte System (siehe CW Nr. 15 vom 11. April 1975) soll in der erweiterten Ausführung auch bei Behörden und Versicherungen sowie in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen eingesetzt werden.

An TC 800-Neuerungen präsentiert Olivetti einen größeren Bildschirm mit 1920 Zeichen (vorher 260 Zeichen), eine Magnetplatteneinheit mit einer Kapazität von 9,8 MB (bisher nur Floppy-Disk-Einheiten), eine Steuerung für den Anschluß von zwei Eingabe-Tastaturen sowie einen integrierten Ausweiskartenleser.

Die bisher verfügbare Peripherie kann auch an die neue MTS-Version angeschlossen werden.

Derart ausgestattet, eignet sieh das neue System nicht nur als Dialog-Station, sondern auch für den Einsatz als Batch-Terminal. Mit Standard-Leitungs-Prozeduren - so ein Pressesprecher - ist der Anschluß an fast alle marktgängigen Groß-EDV-Systeme möglich.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, durch den Anschluß von zwei Tastaturen an ein Terminal oder durch den Zusammenschluß mehrerer TC 800 Mehrplatzsysteme zu konfigurieren. (pi)

Informationen: Deutsche Olivetti GmbH, 6 Frankfurt 71, Postfach 710125