Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.1978 - 

Terminalsystem für Londons Wertpapierbörse

Online an der Effectenbörse spekulieren

LONDON (ee) - Londons Effectenbörse will in rund 15 Monaten ein neues computerisiertes Aktienkurs-Informationssystem einrichten, das im Konzept dem "Prestel"-System der britischen Post ähnelt.

Das neue System - "Topic" soll das 1969 eingeführte, inzwischen veraltete, geschlossene Bildschirm-Inforrnationsystem ersetzen. "Topic" wird aus mehreren Blöcken von Mini-Computern aufgebaut, von denen jeder 400 Video-Terminals bedienen kann. Die Kosten für die Online-Ausrüstung der ersten 400 Terminals werden von Experten auf 540 000 Pfund Sterling, etwa zwei Millionen Mark, geschätzt.

Das neue System ist in der Lage, in der ersten Phase bis zu 1500 Wertpapierkurse und einen umfassenderen Nachrichtendienst als das bisherige System zu liefern, so die Börse. Das System soll ebenso wie das gegenwärtige, das 2000 Terminals umfaßt, Mitgliedsfirmen der Börse und anderen Finanzinstitutionen verfügbar gemacht werden. Bei 800 Terminals würde der Break-Even-Punkt für das neue System bei einem Preis für den Benutzer von 1200 Pfund Sterling je Terminal liegen, schätzten Börsensprecher, Benutzer des gegenwärtigen Systems, die keine Mitglieder der Börse sind, zahlen für den ersten Terminal 2000 Pfund Sterling im Jahr und 200 Pfund Sterling für jeden weiteren Terminal.

"Topic" ermöglicht den Benutzern einen Anschluß ihres "Topic"-Terminals an ihren eigenen Computer über normale Telefonleitungen. Zudem sind die Bildschirmgeräte mit denen zum Empfang von "Prestel", von Farb- und Schwarz-Weiß-Sendungen sowie der "Ceefax"- und "Oracle"-Textinformationsdienste der BBC und des unabhängigen britischen Fernsehnetzes kompatibel.