Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1989 - 

MAP will in elektronischen Archivmarkt einsteigen

Online-Archiv für die Verwaltung

MÜNCHEN (zek) - Mit ihrem elektronischen Archivsystem AS 3000 stellte die MAP GmbH, Ober-Mörlen, ein integriertes Paket für Massenspeicherung vor. Damit steigt das Unternehmen, das bisher in erster Linie Mikrofilm-Archivsysteme angeboten hatte, in den Bereich der elektronischen Archivierung ein. Nach Aussage von Geschäftsführer Hans Teegelbekkers strebt MAP in diesem Bereich einen Marktanteil von rund 25 Prozent und damit die Marktführerschaft an.

Das neue Archivsystem besteht hardwareseitig aus drei Teilen: Arbeitsplatzrechner mit DIN-A3-Monitor und Scanner, Speicherperipherie sowie Netzwerkverbindung zwischen Rechner und Speicher. Nach Herstellerangaben können damit sowohl Informationen im ASCII-Code, als auch nichtcodierte Dokumente, die lediglich als Grafik gescannt werden, verwaltet werden. Beide Informationsarten werden auf optischen Speicherplatten archiviert. Die nichtcodierten Dokumente werden durch Indexdateien, die Rückschlüsse auf den Inhalt erlauben, verwaltet.

Je nach Ausbaustufe lassen sich mit AS 3000 zwischen 60 000 und 30 000 nichtcodierte Dokumente oder 1,6 Millionen bis 800 Millionen ASCII-Dokumente verarbeiten. Die Zugriffsdauer auf ein Dokument beträgt rund zehn Sekunden. Mögliche Anwender sieht MAP in allen administrativen Bereichen mit intensiver Nutzung von Langzeitarchiven. Dazu zählen beispielsweise Buchhaltungen, Personalverwaltung, Versicherungswirtschaft und Verkaufsabteilungen. Der Preis für ein Basissystem mit einem Arbeitsplatz und 1,6 Gigabyte Speicherplatz liegt bei rund 140 000 Mark.

Informationen: MAP Informations- und Archivsysteme GmbH, Schulstraße 2, 6352 Ober-Mörlen, Telefon 0 60 02/8 77, Telefax: 0 60 02/78 12, Telex: 415 923