Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2000 - 

Internet für Schnäppchenjäger

Online Geld sparen mit kostenlosen Angeboten

MÜNCHEN (CW) - Günstig, billig, kostenlos: Das Buch von Giesbert Damaschke will dem sparsamen Internet-Neuling den Weg in die schöne neue Online-Welt ebnen.

Keineswegs als Provokation gedacht ist der Name der ersten Web-Adresse, die der Autor preisgibt: www.geizkragen.de. Dahinter verbirgt sich wie auch bei kostenlos.de oder billig.de eine Firma, die das gleiche Ziel verfolgt wie das Buch.

Aus naheliegenden Gründen beginnt für den Web-Surfer das Sparen beim Netzzugang. Damaschke hilft hier mit einem Vergleich einiger Provider. Ist der Eintritt ins Internet geschafft, geht es darum, wie man online Zeit und Geld spart. Die simple Formel lautet hier: "Alles, was sich offline erledigen lässt, sollten Sie auch offline erledigen." Also beispielsweise: E-Mails offline schreiben und lesen, Grafiken ausfiltern oder offline surfen mit Hilfe des Cache-Speichers.

Außerdem erfährt der Leser, wie er an eine kostenlose E-Mail-Adresse oder Homepage kommen kann. Das Buch listet ensprechende Anbieter auf.

Schließlich behandelt das Buch günstige Einkaufsmöglichkeiten, Spiele wie Freegames und kostenlose Musik. Das Problem dabei: Der Autor, der den Leser zum Sparen animieren will, hat dies selbst nicht beherzigt. Das Buch ließe sich etwa um 75 Prozent reduzieren, wenn er es nicht mit zahllosen Screenshots, die er zu nahezu jeder Internet-Adresse mitliefert, aufgebläht hätte.

Giesbert Damaschke: Fast geschenkt im Internet. München: Markt und Technik 2000. 234 Seiten, 19,95 Mark.