Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1998

Online-Uni in Baden

MANNHEIM (CW) - Noch vor wenigen Tagen hatte sich Menno Harms, Chef des Fachverbandes Informationstechnik im ZVEI und VDMA, darüber lustig gemacht, daß sich lokale deutsche Kultusbürokraten über Kompetenzzuständigkeiten streiten, während Amerikaner weltweite Hochschulangebote via Internet anbieten.

Einige deutsche Hochschulen können ihn nun eines Besseren belehren.Die Universitäten Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Freiburg planen die Einrichtung einer sogenannten Tele-Universität in privater Rechtsform.Mit 16000 bis 18000 Teilnehmern, die für ein komplettes Studium mit Gebühren von gut 30000 Mark rechnen müßten, soll sich das Projekt selbst tragen.

Rund 100 Professoren basteln bereits am Lehrangebot für die Internet-Hochschule.Das Angebot müßte "grundlegend überarbeitet werden, um es per CD-ROM, online und per E-Mail zu verbreiten", so der Mannheimer Betriebswirtschaftler Manfred Perlitz.

Zunächst aber muß sich das Uni-Quartett für die Endrunde eines von Forschungsminister Jürgen Rüttgers geförderten Ideenwettbewerbs qualifizieren. Unter die letzten 16 sind die Badener gekommen.Das große Geld, jeweils 50 Millionen Mark, winkt aber nur den fünf Siegern.