Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1996

OO-CASE für Borlands C++

MÜNCHEN (CW) - Die C++- Design- und Programmier-Tools von Borland sollen eine Erweiterung durch Analyse- und Modellierungsfunktionen bekommen. Der Hersteller schloß mit der Object International Software GmbH, Stuttgart, einen Vertrag, der die Integration von "Together C++" mit den Borland-Werkzeugen "C++ Development Suite" vorsieht. Together/C++ kostet beim Hersteller bislang 4500 bis 12000 Mark. Borland will das Bündel aus Compiler und Design-Tools ab Mitte August für rund 1500 Mark anbieten.

Das Object-International-Produkt bietet, so der Hersteller, eine Single-Source-Objektmodellierungs-Technologie - das Objektmodell wird nicht in einem Repository, sondern im Sourcecode gespeichert. Ferner unterstützt das Tool die Notationen der Rumbaugh-Methode Object Modeling Technique (OMT) und der Unified Method sowie die von Peter Coad, der an dem Herstellerunternehmen seit 1994 beteiligt ist.