Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1989

Open Look für das Prototyping auf der Sun-4

MENLO PARK (IDG) - Sun Microsystems will die Unix-Oberfläche Open Look von AT&T für ihr Prototyping-Produkt "Guide" einsetzen, das für Anfang nächsten Jahres angekündigt ist. Dadurch soll sich die Programmierung von Oberflächen grundlegend vereinfachen.

Anstatt Rollbalken und Icons Zeile für Zeile zu kodieren, soll es bei dieser Prototyping-Software ausreichen, das jeweilige Icon per Maus auszuwählen und an die vorgesehene Stelle zu positionieren. Die Generierung des Schnittstellen-Programms erfolge dann automatisch.

Das Produkt soll Entwickler von Software für Suns Sparc-Architektur unterstützen. Trotzdem soll Guide nicht nur für die Sparc-Station Sun-4, sondern auch auf den Sun-3-Rechnern mit 680x0-Motorola-Prozessor angeboten werden. Dort, so das Unternehmen, werde die Prototyping-Software jedoch wesentlich langsamer laufen.