Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.2002 - 

Performance-Analyse in komplexen Anwendungen

Open-Source-Profiler für Java

23.08.2002
MÜNCHEN (CW) - Die Micromata GmbH hat ihr Java-Werkzeug "Jprofiler" als Open Source freigegeben. Das Tool soll Geschwindigkeitsdefizite auch in komplexen Anwendungen aufspüren.

Zur Analyse des Laufzeitverhaltens gehören Profiler mittlerweile zum Lieferumfang vieler integrierter Entwicklungsumgebungen. Jprofiler eignet sich laut Hersteller indes nicht nur zur Überprüfung einzelner Algorithmen, sondern kann auch Programme analysieren, die mehrere tausend Methoden umfassen. Tools, die nur die Standard-Profiling-Methode von Java nutzen, können während des Inspizierens die Ablaufgeschwindigkeit der Anwendung beeinträchtigen. Jprofiler basiert daher auf einer eigenen Erweiterung der Java Virtual Machine (JVMPI). Mit ihrer Hilfe kann das Tool alle Methodenein- und -austritte mit einem Zeitstempel protokollieren. Der gesamte Programmablauf wird dabei in einer XML-Datei aufgezeichnet. Diese dient dem Visualisierungs-Tool "Jtreeprofiler" als Input für die Aufbereitung der Testdaten. Der Profiler selbst wurde in Java geschrieben, die JVM-Erweiterung besteht hingegen aus C++-Code. Jprofiler unterliegt der GNU Public Licence und kann von http://www.micromata.de/jprofiler geladen werden. (ws)