Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.2005

Open Text steigert Umsatz und Profit

Mit einem Umsatzanstieg um 31 Prozent auf 105 Millionen Dollar hat der kanadische Anbieter von Content-Management- und Archivsoftware Open Text sein drittes Fiskalquartal Ende März abgeschlossen. Unter Druck stand allerdings das Geschäft mit Neulizenzen: Hier kam es verglichen mit dem Vorjahresquartal zu einem Rückgang um 1,5 Millionen auf 33 Millionen Dollar. Das Unternehmen hatte Mitte April die Investoren davon unterrichtet, dass die ursprünglichen Erwartungen der Analysten nicht erfüllt werden können. John Shackleton, designierter CEO von Open Text, verwies auf die Tendenz in Anwenderkreisen, bestehende Content-Management- und Archivlösungen zu erweitern. Dadurch wachse zwar das Volumen der einzelnen Deals, allerdings ziehe sich auch der Vertriebszyklus in die Länge. Unter dem Strich stieg der Nettogewinn des Unternehmens von 3,3 Millionen Dollar im Vorjahr auf 5,3 Millionen Dollar. Shackleton zufolge wird der Druck auf die IT-Budgets im gesamten Jahr kaum nachlassen. Positive Ausnahme bilde lediglich der Bereich Compliance, in den die Anwender verstärkt investierten. Der Aktienkurs von Open Text dümpelt derzeit um den tiefsten Stand der vergangenen 52 Wochen. (ajf)