Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.2001 - 

Norwegischer Browser bald auch für Apple

Opera arbeitet an einer Version für Macintosh-Rechner

MÜNCHEN (CW) - Das norwegische Softwarehaus Opera Software AS aus Oslo hat eine Mac-Version seines Web-Browsers "Opera 5.0" angekündigt. Das Programm unterstützt bereits Windows, Beos, Linux und Epoc.

Die auf den Apple zugeschnittene Software wird auf Power-PC-Rechnern unter Mac OS 7.5 oder höher laufen. Varianten für Macs mit 68000er Prozessor sowie für das Betriebssystem Mac OS X sind in Planung. Opera hat im Vergleich zu Microsoft und AOL Time Warner (Netscape) zwar einen viel kleineren Marktanteil, erfreut sich jedoch einer loyalen Fangemeinde. Die Software steht in Sachen Funktionsumfang der Konkurrenz kaum nach, benötigt jedoch weit weniger Festplatten- sowie Arbeitsspeicher. So enthält das Produkt beispielsweise eine Runtime-Version von Java 1.3. Dennoch umfasst der Download der deutschen Version lediglich 2 MB.

Bisher war die Software kostenpflichtig. Erst seit Dezember letzten Jahres können sich Windows-Anwender frei verfügbare Versionen von der Opera-Website laden. Allerdings wird im Browser-Fenster Bannerwerbung eingeblendet. Wer diese Anzeigen nicht sehen möchte, kann gegen eine Gebühr von 39 Dollar das Produkt registrieren. Trotz der Änderung des Geschäftsmodells sind laut Firmenangaben noch immer viele Anwender bereit, für die Software zu zahlen.