Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1994

Option fuer strategische Allianzen Die Berliner PSI firmiert ab sofort als Aktiengesellschaft

MUENCHEN (CW) - Die in Berlin ansaessige Gesellschaft fuer Prozesssteuerungs- und Informationssysteme (PSI) hat ihre "beschraenkte Haftung" aufgegeben und ihr Kapital in eine Aktiengesellschaft ueberfuehrt.

Eigenen Angaben zufolge will sich das PSI-Management mit diesem Schritt "eine Option mehr fuer den Aufbau strategischer Allianzen" offenhalten. Fremdkapital wird das fuer sein Mitarbeiterbeteiligungs-Modell beruehmte Unternehmen, so Vorstandsmitglied Wilfried Goetze gegenueber dem Informationsdienst "vwd", vorerst nicht hereinnehmen.

Die Umwandlung der seit einem Vierteljahrhundert bestehenden PSI GmbH in eine Aktiengesellschaft war der letzte Schritt auf dem Weg einer 1992 begonnenen Umstrukturierung, in deren Verlauf das Geschaeftsfeld Industrie repositioniert, die Bereiche Umweltschutz, Verwaltungsautomatisierung und Mobilfunk gegruendet sowie die bestehenden Auslandsbeteiligungen in Grossbritannien, den Niederlanden, Oesterreich, der Schweiz, der Tuerkei und den USA neu geordnet wurden. Als AG wollen sich die Berliner verstaerkt darum bemuehen, die Gesamtverantwortung fuer Grossprojekte zu uebernehmen.

Wie vwd meldet, verfuegt die PSI AG ueber ein gezeichnetes Kaptial von 9,755 Millionen Mark und offene Ruecklagen in Hoehe von 11,783 Millionen Mark. Im vergangenen Jahr habe das derzeit 655 Mitarbeiter zaehlende Unternehmen 108 Millionen Mark Umsatz erzielt.