Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1990 - 

WORM-Systeme laufen auf AT- und MCA-PCs

Optische Laufwerke als Subsysteme für Novell-Netzwerke

MÜNCHEN (pi) - Die Firma Storage-Dimensions, in der Bundesrepublik vertreten durch die Agora Computerperipherie Vertriebs GmbH, hat soeben mit der Auslieferung von zwei neuen optischen Speichersubsystemen begonnen, die nach dem WORM-Prinzip (Write Once, Read Many) arbeiten und für den Einsatz in Netzwerken auf der Basis von Novell Netware 286 beziehungsweise 386 vorgesehen sind.

Die neuen Produkte mit der Bezeichnung "Lanstor Write-Once Optical" unterstützen AT- und Microkanal-kompatible Personal Computer und bieten auf jeder austauschbaren Platten-Cartridge eine Speicherkapazität von 940 MB. Die Subsysteme sind kompatibel zu ELS-Netware, Netware 286 und Netware 386. Ihre maximale Leistung ist mehr als doppelt so hoch wie bei optischen Speicherlaufwerken, die noch vor einem Jahr angeboten wurden.

Die optischen Write-Once-Laufwerke der Lanstor-Serie werden mit der von Storage Dimensions entwickelten Sharemaster-Software geliefert, die die notwendige Anbindung für den Betrieb mit Netware herstellt. Bis zu 20 Benutzer können gleichzeitig auf Daten aus dem Subsystem zugreifen, das an einer "dedicated DOS optical Workstation" läuft. Der Sharemaster-Host operiert unabhängig vom Server und ist kompatibel zu allen Netware-Versionen, die IPX verwenden.

Die Write-Once-Laufwerke der Lanstor-Familie bieten laut Anbieter ideale Voraussetzungen zur Speicherung von Steuerunterlagen, juristischen Akten, medizinischen Unterlagen, Buchhaltungsdaten, Geschäftsakten sowie technischen und finanziellen Dokumenten, die nicht mehr geändert werden müssen oder dürfen. Da die gespeicherten Daten außerdem über Jahre hinweg sicher und unmanipulierbar gespeichert bleiben, sind optische Cartridges nach dem Write-Once-Prinzip das einzige elektronische Speichermedium, das behördlich gleichrangig mit Papier oder Mikrofilm als Originalurkunde anerkannt wird.

Die austauschbaren Cartridges ermöglichen den sicheren Verschluß sensibler Informationen. Im Vergleich zur schriftlichen Speicherung erweist sich der wesentlich reduzierte Platzbedarf und die entschieden kürzere Zugriffszeit als vorteilhaft. Eine einzige 5?-Zoll-Cartridge kann eine Informationsmenge speichern, die mehr als 275 000 herkömmlichen Textseiten entspricht.

Bei den beiden Lanstor-Produkten DLNW1-900S1 (AT-kompatibel) und DLNW900S1PS (Mikrokanal-kompatibel) handelt es sich um vollständige, betriebsbereite Subsysteme, die einschließlich der notwendigen Software, dem SCSI-Hostadapter, den Kabeln, der Daten-Cartridge, dem Dokumentationsmaterial und einem kompakten Gehäuse geliefert werden.

Informationen: Agora Computerperipherie Vertriebs GmbH, Martin-Kollar-Straße 10, 8000 München 92, Telefon 0 89/4 20 93-0