Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.1990

Optische Speicher gewinnen Marktakzeptanz

Auf der Herbst-Comdex in Las Vegas schütteten die Hersteller von CD-ROM-Laufwerken ihr Füllhorn aus: Die Iomega Corp., Hersteller auswechselbarer Speichersysteme, kündigte ein wiederbeschreibbares magneto-optische Laufwerk an, das 650 MB faßt und in Unix-, OS/2- und Netware/286-Umgebungen läuft.

Toshibas CD-ROM-Produkt in XA-Auslegung (Extendet Technology Architecture) komprimiert und zeichnet sowohl Audio-Daten wie Grafik und Text-Dateien auf. Ab den zeichnet Quartal 1991 soll es zusammen mit einem SCSI-Interface und Applikations-Entwicklungswerkzeugen ausgeliefert werden.

Pioneer wartete mit der Neuigkeit geringerer Zugriffszeiten, dafür erhöhten Speicherkapazitäten für seinen " CD-ROM- Minichanger ", einer Jukebox auf optischer Basis für mehrere CDs, auf. Auch mit Panasonics 5?-Zoll großem magneto-optischen Disk-Laufwerk kann man 652 MB schreiben und löschen, wobei die Preise von 4500 Dollar für ein Laufwerk und 250 "Bucks" pro Scheibe allerdings einigermaßen ernüchternd sind.

JVCs internes Laufwerk nutzt CDs, die man auch auf " normalen " Abspielgeräten laufen lassen kann. Schließlich darf Sony - der japanische Gemischtwarenriese - in dieser Aufstellung nicht fehlen. Er zeigte auf der Comdex was für echte Profis: CD-ROM-basierte Premastering-Systeme, die bei WORM-, wiederbeschreibbaren und DAT-Formaten ihren Einsatz finden.

Die Redaktion weist darauf hin, daß die folgende Marktübersicht auf Herstellerangaben beruht und keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Angaben der Firma Sony erscheinen aus technischen Gründen auf Seite 42.