Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.1984

Optische Übertragungssysteme mit V.24

ESSLINGEN (CW) - Zwei neue optische Digitalübertragungssysteme mit V.24-(R232C-)Schnittstelle bietet jetzt das Radiotechnische Werk Richard Hirschmann, Esslingen.

Beim System OXDV 241 können Hirschmann zufolge Übertragungslängen bis 40 Meter mit einer Systemreserve von zwei dB(A) über ein Kunststoffaserkabel mit einem Millimeter Manteldurchmesser überbrückt werden.

Für Übertragungslängen bis 1500 Meter über ein Kabel mit Stufenindexfaser und 800 Meter über ein Kabel mit Quasigradientenfaser steht das System OXDV 242 zur Verfügung, wobei hier sechs dB(A) Systemreserve für zusätzliche Steckverbindungen, Alterungseffekte etc. angesetzt sind. Beiden optischen Systemen gemeinsam - so Hirschmann - ist die gegenüber vergleichbaren elektrischen Systemen wesentlich höhere Bitrate von 0 bis 100 KBit pro Sekunde.

Die gesamte Elektronik für Sender und Empfänger, der elektro-optische und der opto-elektrischer Wandler sowie ein Spannungsregler für die drei intern benötigten Gleichspannungen sind im Gehäuse des 25poligen V.24-Steckers untergebracht. Die Stromversorgung kann dabei entweder über den V.24-Stecker oder über eine zusätzlich eingebaute Kleinsteckverbindung erfolgen.