Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1976

Optischer Belegleser für 55000 Mark

KÖLN - Bei Beleglesern geht der Trend bekanntlich eindeutig zu kleinen, preisgünstigen Geräten. Jetzt kündigte die Firma Computer Software and Services Deutschland (CSS) GmbH, Köln, mit dem neuen Leser OpScan 17 der Optical Scanning Corp. ein OCR - Gerät an, das zwischen 55 000 und 65 000 Mark kosten soll.

Leistungsmerkmale des "Low - cost - Lesers": OpScan liest Handschrift, Blockschrift, Matrixschrift und Strichmarkierungen.

Er arbeitet als kombinierter Seiten- und Belegleser (Formate von A 7 bis A 4) mit einer Leseleistung von 3000 Belegen pro Stunde (Stapelbelegzuführung).

OpScan 17 ist voraussichtlich ab Juni lieferbar. (pi)

Informationen: Computer Software and Services Deutschland GmbH, Johannisstraße 47, 5 Köln 1