Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Omron Systems Europe GmbH:

Optischer Kartenleser kodiert gespeicherte Daten

Der optische Kartenleser- und kodierer von der Omron Systems Europe GmbH, Hamburg, liest und kodiert die in optischen Karten gespeicherten Daten. Optische Karten haben eine Speicherkapazität, die bis 40 000mal so hoch ist wie die von Magnetkarten und 350mal so hoch wie die von Chip-Karten.

Dieser Kartenleser hat eine höchstpräzise, automatische Fokussierung und Spurlagen-Anpassung, einen sehr schnellen Kartentransport und eine äußerst zuverlässige Signal-Verarbeitung, die die Anwendung in vielen Einsatzbereichen vereinfachen und den höchsten Sicherheitserfordernissen gerecht werden.

Das Gerät verfügt über ein optisches Abtastsystem und einen automatischen Lade- und Auswurfmechanismus, der eine einfache Handhabung gewährleistet. Die SCSI-Schnittstelle ermöglicht den problemlosen Systemaufbau, während die hohe Zuverlässigkeit der Kontroll-/Signalverarbeitung eine äußerst niedrige Fehlerrate garantiert.

Beim HNR-Durchzugleser für Magnetkarten handelt es sich um eine Kompaktversion in C-MOS Technologie. Die Lesemöglichkeit der Bit-Dichte ist durch einen Mikroschalter auf der Platine einstellbar (75 bpi/210 bpi). Dies ermöglicht die Akzeptanz von kundenspezifischen Karten sowie die problemlose Einstellung des Lesekopfes auf jede der drei ISO-Positionen.

Das Gerät zeichnet sich durch SMD-Fertigung aus und bietet dementsprechend höchste Sicherheit beim Lesevorgang. Ein besonderes Merkmal dieses Durchzuglesers ist sein geringer Stromverbrauch von 1,6 mA. Zu seinen Anwendungsbereichen gehören Electronic Fund Transfer, Banking-POS und CAT-Systeme, Zutrittskontrolle, Zeiterfassung.

Die motorischen Fronteinsteckleser- und kodierer der MPW-Serie wurden speziell für Anwendungen mit Wertkarten entwickelt. In den Magnetstreifen wird ein bestimmter Wert geladen und die Karte im voraus bezahlt. Zu den besonderen Leistungen des MPW-Modells gehören das Lesen beziehungsweise Kodieren des Hico-Magnetstreifens (2750 Oe-Hico) sowie eine sichtbare Entwertung der Karte durch Lochung in einem spezifischen Kartenbereich. Wertkarten finden Anwendungen in vielen Bereichen, wie zum Beispiel Parksysteme, Großkantinen, Auto-Waschanlagen, öffentliche Verkehrsmittel, Telefonzellen, Videoverleih, Sportzentren.

Für Desktop-Publishing-Anwendungen bietet Omron eine Reihe anwenderfreundlicher Handscanner. Der B5N-17 liest jede Vorlage in Postkartengröße in einem einzigen Zug. In jeder Ausgabe liegt die Auflösung zwischen 100 bis 400 dpi, einstellbar jeweils in 100er-Schritten.

Der Handscanner B5N-20 liest alle schwarzweißen sowie farbigen Vorlagen (rot, grün und blau) in Postkartengröße. Bilder werden getreu wiedergegeben in bis zu jeweils 64 Farbnuancen und durch fünf Raster aufgelöst. Die Bildgröße kann durch Regulierung der Auflösung zwischen 100 bis 400 dpi, einstellbar jeweils in 100er Schritten, variiert werden. Eine Halb-Duplex-Kommunikations-Schnittstelle zu einem Rechner erlaubt zudem eine Einstellung der Scan-Bedingungen.

Der B5N-21 ist ein Handscanner, der für das Einscannen von Vorlagen in DIN-A4-Größe zur Verarbeitung im Desktop Publishing besonders geeignet ist. Dieser Scanner kann entweder manuell geführt oder an eine Dokumenteneinzugs-Vorrichtung befestigt werden zum Einscannen von bis zu zehn Vorlagen auf einmal. In der Ausgabe liegt die Auflösung zwischen 100 bis 400 dpi, einstellbar in jeweils 10er Schritten. Bis zu 64 Graustufen, fünf Raster und sechs Korrekturmöglichkeiten ergeben ein besonders klares Bild, das nach Angaben des Herstellers durchaus mit dem Original vergleichbar ist.

Der Handscanner B5N-22 ermöglicht eine hochwertige Verarbeitung von allen Bildvorlagen in Postkartengröße und eignet sich ebenfalls für das Einscannen von Texten durch OCR. Die regulierbare Ausgabe sorgt für eine Auflösung zwischen 100 und 400 dpi, einstellbar in 100er Schritten.

Informationen: Omron Systems Europe GmbH, Süderstraße 16, 2000 Hamburg 1, Telefon: 040/2 37 05-(0)134, Halle 1, Stand 8f2