Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.1983

Optischer Speicher kommt 1984

DÜSSELDORF (VWD) - Das von Philips entwickelte optische Datenspeichersystem DOR (Digital ,Optical Recording) wird derzeit für die Markteinführung vorbereitet.

Auf der Bilanzpressenkonferenz der NV Philips Gloeilampenfabriken Eindhoven, kündigte Vorstandsmitglied van der Klugt an, daß die ersten DOR-Platten in der ersten Hälfte 1984 als Peripheriegeräte für EDV-Anlagen in den USA auf den Markt kommen werden. Kurz danach werde das System auch auf den europäischen Markt gelangen. Philips arbeitet bei der Weiterentwicklung dieses Systems für die optische Datenspeicherung seit 1982 mit dem US-Computerhersteller Control Data Corp. zusammen.