Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1987

Optisches LAN schafft räumliche Trennung

ESSLINGEN/NECKAR (pi) - Optische Übertragungssysteme für den Fertigungsbereich bietet Richard Hirschmann, Radiotechnisches Werk Esslingen, jetzt an.

Eine räumliche Trennung zwischen Werkzeugmaschinen mit speicherprogrammierbarer Steuerung und der Steuereinheit in der Leitzentrale läßt sich laut Hirschmann durch ein optisches Netz überbrücken, wenn beide Systeme mit einer V.24-Schnittstelle ausgestattet sind. Entfernungen von zwei Kilometer könnten dann per Glasfaser mit einer Übertragungsrate von 50 Kilobit pro Sekunde überwunden werden.

Die Gesamtvernetzung des Unternehmens soll ein auf dem IEEE-Standard 802.3 beruhendes optisches LAN mit aktiven Sternkopplern ermöglichen, das Stationen über eine Reichweite von etwa 4,5 Kilometer vernetzt.