Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.1991 - 

Unterbrechungsfreie Stromversorgung für DV-Systeme

Optisec 500 fängt Netzstörungen ab und sorgt für Datensicherung

BREMEN (CW) - Eine unterbrechnungsfreie Stromversorgung (USV) für mittlere und größere DV-Installationen und Industriesysteme bietet die Bremer Power Innovation Stromversorgungstechnik GmbH an.

Das System "Optisec 500" ist eine Dauerbetriebs-USV mit sogenannter "Power-Watchdog-Logik" für automatische Datensicherung und Modulkontrolle. Sie kann als Towerversion oder im 19-Zoll-Industriegehäuse geliefert werden. Das Standardmodell überbrückt bei Spannungsausfall 100 Prozent des Strombedarfs für mindestens zehn Minuten bei der Vollast von 650 VA. Um Einschaltlasten abzufangen, können bis zu 30 Sekunden 150 Prozent Leistung gezogen werden. Im gleichen Gehäuse kann das System bis auf 20 Minuten Pufferungszeit erweitert werden, bis auf zwei Stunden bei Verwendung eines zweiten Gehäuses.

Durch eine galvanische Trennung von Netzstrom und Verbraucher werden nach Herstellerangaben alle Stromversorgungs-Störungen abgefangen. Netzausfälle über eine Länge von acht Sekunden werden als längerer Ausfall interpretiert; als Folge greift die über die Power-Watchdog-Logik gesteuerte Datensicherung. Danach schaltet die USV das gesamte System ab, um Akkukapazität zu sparen. Bei Netzwiederkehr sorgt die Sicherungssoftware für die Datenrückführung. Über Standardschnittstellen kann Optisec mit dem abzusichernden System verbunden werden. Anbindungen und Software für Unix, MS-DOS und Novell-Netzwerke sind als Zubehör erhältlich. Softwarelösungen für proprietäre Systeme werden bei Bedarf erstellt.

Das Stromversorgungssystem Optisec ist ab sofort verfügbar. Die Towerversion kostet rund 4000 Mark, die 19-Zoll-Industrieversion 4500 Mark.