Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1998

Oracle 8 VLM läuft auf Numa-Q

MÜNCHEN (CW) - Die Sequent Computer Systems GmbH liefert nach eigenen Aussagen die erste Hardwareplattform für den Einsatz der Very-Large-Memory- (VLM-)Version der Datenbank Oracle 8 Enterprise Edition Server (Version 8.04). Die "Numa-Q-2000"-Systeme in Verbindung mit Oracles Spezial-Datenbank bieten unter Sequents 64-Bit-Unix-Derivat "Dynix/ptx", Version 4.4, einen bis zu 64 GB großen Adreßraum, der durch eine Technologie mit der Bezeichnung "Virtually Shared Memory" ermöglicht wird. 32-Bit-Systeme gestatten maximal die Adressierung von 4 GB. Große Online-Transaction-Processing-(OLTP-) Anwendungen können damit alle nötigen Daten im Arbeits- und Cache-Speicher halten und werden nicht durch Zugriffe auf Massenspeicher ausgebremst.