Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1997 - 

BSD-Unix als Kernel geplant

Oracle bastelt an Programmen für NCs

Der Hersteller möchte die Software auf den Oracle-Openworld-Anwenderkonferenzen in Wien und Tokio im April offiziell vorstellen. Mit der Verwendung des Mikrokernels von BSD läßt sich ein schlankes Betriebssystem bauen, das für den Einsatz in NCs besonders geeignet wäre, kommentieren Insider die Strategie Oracles. Nach den Worten des NCI-Sprechers Randy Brasche plant Oracle aber noch eine zweite OS-Variante, die auf dem Echtzeit-Betriebssystem "VxWorks" von Wind River aufsetzt.

Ein eigens von NCI angeheuertes Entwicklungsteam bastelt derzeit an drei unterschiedlichen Technologien. Unter der Bezeichnung "NC System Software" soll ein Client-Betriebssystem entstehen, das unter anderem Netzanschluß, Web-Browsing, Multimedia- und Realtime-Audio- und Videofunktionen bereitstellt.

Die Software "NC Server" basiert auf Oracles Datenbank und soll beispielsweise Komponenten für Authentifizierung, Dateiverwaltung und E-Mail enthalten. Darüber hinaus ist mit "NC Card" eine Chipkarte in Vorbereitung, die einen benutzerindividuellen Netzzugang ermöglicht und einen PIN-Code enthält.