Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1997 - 

Option auf Aktienpaket sprengt Dimensionen

Oracle belohnt Ray Lane für seine Firmentreue

Für die IT-Branche, aber auch für die Nummer zwei in der Hierarchie eines Unternehmen sind derartige Optionen insbesondere in dem vorliegenden Umfang ungewöhnlich. "Das ist der größte jemals dagewesene Fall", stuft etwa Alan Johnson, Consultant bei der Johnson Associates in New York, den Kontrakt zwischen Lane und Oracle ein.

Entstanden ist die Situation durch die ungehemmten Abwerbungsversuche von Novell. Bevor sie den jetzigen CEO Eric Schmidt von Sun Microsystem verpflichteten, sind die Netzwerker auch beim Oracle-COO Lane vorstellig gewesen. Lane, einer der respektiertesten Manager in Silicon Valley, signalisierte jedoch wenig Interesse, worauf Novell nach und nach mehr Geld bot.

Irgendwann, so die Darstellung des COO, hatten die Novell-Offerten eine Dimension erreicht, in der sich Lane verpflichtet fühlte, den Oracle-CEO Lawrence Ellison zu unterrichten.