Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1989

Oracle bildet Abteilung für Netzprodukte

BELMONT (IDG) - Der kalifornische Datenbankanbieter Oracle hat eine Abteilung für Entwicklung und Verkauf von Netzsoftware und -hardware aufgemacht. Der Unternehmensteil soll komfortable Anwendungslösungen für vernetzte Datenbanken erstellen. Zum Beispiel stehen Verbesserungen der TCP/IP-Schnittstelle SQL-Net zwischen Oracle und anderen Datenbanksystemen auf der Liste der Entwickler.

Oracle muß sich bei den Entwicklungen ins Zeug legen, um mit den Konkurrenten Schritt zu halten; Microsoft zum Beispiel hat kürzlich Unterstützung für Transport-Protokolle wie TCP/IP und SPX/IPX durch den SQL-Server angekündigt. Als Marktführer bei Mini- und Mainframe-Datenbanken sieht Oracle hier einen großen Bedarf an SPX/IPX-Unterstützung und will entsprechende Protokolle entwickeln.

Neben der Netze-Abteilung hat Oracle noch einen unabhängigen Unternehmensteil für grafische Produkte kreiert. Dieser wird Grafiksysteme für Endbenutzer und Entwickler herstellen und vermarkten.