Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.2003 - 

Mit Job-Priorisierung

Oracle-Datenbank wird Grid-fähig

MÜNCHEN (CW) - Oracle wird Anfang September auf seiner Hausmesse Oracle-World das neue relationale Datenbank-Management-System Oracle 10g vorstellen. Der Zusatzbuchstabe zeigt die Eignung des Informationssilos für Grid-Rechnerverbünde an. Eines der wichtigsten Merkmale des neuen Modells ist nach Angaben von Robert Shimp, Datenbank-Marketing-Chef von Oracle, die Fähigkeit zur Priorisierung von Jobs. Das ist in Grids nicht ohne Weiteres möglich, weshalb diese Systeme für Firmen uninteressant sind, die mit planbaren DV-Kapazitäten arbeiten müssen. Oracle 10g wird darüber hinaus ein zentrales Datenbank-Management mit sich bringen. Sie ist nach Angaben von Shimp ein "major release", obwohl die Datenbank die "Open Grid Services Architecture", die Oracle mitentwickelt hat, nicht unterstützt. (ls)