Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2008

Oracle kauft Testing-Tools: Der Softwarekonzern Oracle möchte die

Testwerkzeuge von Empirix für Web-Applikationen übernehmen. Die Empirix-Suite "E-Test" soll in Oracles "Enterprise Manager" integriert werden. E-Test besteht aus den Komponenten "E-Manager Enterprise" für Entwicklung und Organisation von Testprozessen, "E-Tester" zur Erstellung von Test-Scripts sowie "E-Load" für Last- und Leistungstests von Web-Anwendungen. Empirix behält demnach seine Testing-Tools für VoIP und IP Multimedia Subsystems (IMS). Ein Preis wurde nicht genannt.

Navi-Karten-Deals auf Eis:

Die EU-Kommission hat eine strenge Untersuchung der geplanten Akquisition von Navteq durch Nokia eingeleitet. Bis August will die Kommission überprüfen, ob der freie Wettbewerb durch die mehr als fünf Milliarden Euro schwere Übernahme gefährdet ist. Zudem hat die EU-Kommission ihre kartellrechtliche Entscheidung über den Kauf des rivalisierenden Straßenkartenanbieters Tele Atlas durch den Navigationsgerätehersteller Tomtom um zwei Wochen auf den 21. Mai verschoben.

Kleinanzeigen für Deutschland:

Das Kleinanzeigenportal Craigslist expandiert nach Deutschland. Derzeit sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart freigeschaltet, andere Städte und Regionen sollen folgen. Craigslist war 1995 von Craig Newmark in San Francisco als Hobbyprojekt gegründet worden. Die Site kommt inzwischen auf neun Milliarden Seitenzugriffe und rund 30 Millionen Unique Visitors pro Monat.

Googles Wachstum schwächelt:

Laut der Marktforschungsgruppe Comscore wuchs Googles Pay-per-Click-Werbung im Februar verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um drei Prozent, womit sich die schwache Entwicklung des Januars fortsetzte. Damit schneidet der Konzern aber immer noch besser als die Branche ab: Im Vergleich zum Vorjahr stieg deren Klick-Volumen im Februar lediglich um 0,9 Prozent. Gegenüber dem direkten Vormonat bedeutet dies einen Rückgang um knapp fünf Prozent.

Engpass bei Notebook-Akkus:

Große Notebook-OEMs wie Hewlett-Packard (HP), Dell oder Asus leiden derzeit unter den Folgen eines Brandes beim südkoreanischen Akku-Lieferanten LG Chem. Das Unternehmen musste sein Werk in Ochang nach einem Feuer am 3. März für zwei bis drei Monate stilllegen. LG Chem ist nach Samsung SDI der zweitgrößte Hersteller von Akkuzellen in Südkorea.

Yahoo verschenkt Rechenleistung:

Der Internet-Konzern Yahoo stellt Forschungseinrichtungen in Indien kostenlos Supercomputing-Ressourcen zur Verfügung. Die Cloud-Computing-Infrastruktur sollen vor allem Institute nutzen, die sich an "Apache Hadoop" beteiligen. Dabei handelt es sich um ein Open-Source-Projekt für Distributed Computing, das die Apache Software Foundation steuert. Yahoo kooperiert dazu mit den Computational Research Laboratories (CRL) des indischen Tata-Konzerns. Yahoo hatte 2007 mit der amerikanischen Carnegie Mellon University ein ähnliches Abkommen geschlossen.