Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2000 - 

Elf Implementierungspartnerschaften

Oracle legt ASP-Marschroute fest

MÜNCHEN (CW) - Nachdem Oracle im Sommer den Anspruch aufgegeben hatte, seine Software nur in Eigenregie im Application-Service-Providing-(ASP-)Modell anzubieten, hat die Company nun insgesamt elf Unternehmen als Online-Implementierungs-Partner vorgestellt. Dazu zählen neben Arthur Andersen auch KPMG und CSC.

"Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?" Dieses Zitat stammt zwar von Franz Beckenbauer, scheint aber auch in der IT-Branche zuweilen Anwendung zu finden. Noch im Oktober 1999 ließ der für seine markigen Sprüche bekannte Oracle-CEO Larry Ellison wissen: "An andere ASPs werden wir unsere Applikationen nur über meine Leiche verkaufen." Im Sommer dieses Jahres hat Oracle die Kehrtwende eingeläutet. Die nun ins Leben gerufene Authorized Implementation Partner Initiative verdeutlicht die Einsicht, dass es kaum möglich ist, den wachsenden ASP-Markt ausschließlich über den eigenen Geschäftsbereich Business Online (BOL) zu bedienen.

Mit Auflage des Partnerprogramms hat Oracle auch der Ehrgeiz gepackt. BOL-Vice-President Don Haig gab zu Protokoll, dass Oracle gerade einen Paradigmenwechsel vollziehe: "Was Sie jetzt erleben, ist der Umbau von einer Produkt-Company zu einem Serviceunternehmen." Weniger bescheiden gibt sich BOL-President Timothy Chou: "In den Business-Services via Internet liegt die Zukunft der Softwareindustrie und Oracle führt diese Entwicklung an". Was Chou allerdings verschweigt, ist die Tatsache, dass Rivalen wie SAP bereits seit längerem ähnliche Partnerprogramme aufgelegt haben.

Immerhin konnte Oracle so bekannte Firmen wie Arthur Andersen, CSC, Deloitte Consulting und KPMG ins Boot holen. Insgesamt handelt es sich um elf Firmen. Neben Online-Implementierungsrichtlinien erhalten die Partner technischen Support und entsprechende Schulungen.

Zeitgleich kündigte Oracle das Authorized Network Provider Program an. Dabei soll durch die Zertifizierung der Netz-Performance die Antwortzeit für ASP-Kunden verringert werden. Sprint und Genuity sind als erste Netz-Provider dem Oracle-Programm beigetreten.