Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

Oracle Deutschland GmbH:

Oracle lüftet Schleier über das Modell mit sieben Schichten

Verteilte Datenbanklösungen will die Oracle Deutschland GmbH dem Hannoveraner Messepublikum präsentieren. Nebenbei können sich die Besucher per Dia-Show darüber informieren lassen, was es mit dem Oracle-eigenen Sieben-Schichten-Modell "O.S.E." auf sich hat.

Der Anbieter wird sein DBMS-Produkt "Oracle" auf vernetzten Systemen von IBM, Digital Equipment, Siemens, Sun und Apple zeigen. Neben dem Datenbankvernetzungskonzept "SQL*Star" werden auch die datenbankgestützte Büro-Anwendung "Oracle*Mail" sowie neue Software-Entwicklungswerkzeuge auf Oracle-Basis vorgestellt.

Besondere Aufmerksamkeit wird sicherlich der Oracle-Implementierung auf dem Apple-Rechner Macintosh zuteil werden. Wie das Softwarehaus mitteilt, kann die Außenseitermaschine über Oracle mit DB2-Systemen von IBM kooperieren.

Darüber hinaus werden die Stuttgarter die Gunst der Stunde nutzen

und die CeBIT-Besucher mit ihrem "Open Software Environment" (O.S.E.) bekannt machen. Dahinter verbirgt sich Oracle's Idee von einem unternehmensweiten und herstellerunabhängigen Informationsmanagement.

Informationen: Oracle Deutschland GmbH, Sophienstraße 24, 7000 Stuttgart 1,

Telefon 07 11/22 40 18, Halle 3, Stand B44/C43