Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2004

Oracle-Manager Milinkovich wird Eclipse-Chef

MÜNCHEN (CW) - Mike Milinkovich, ehemals bei Oracle als Vice President für Application Server Technical Services zuständig, wird der erste Executive Director der von IBM ausgegründeten Eclipse Foundation.

IBM hat das Open-Source-Project Eclipse 2001 mit dem Ziel gegründet, eine industrieweit standardisierte quelloffene Java-Entwicklungsplattform bereitzustellen, und wesentliche Teile der zugrunde liegenden Software gestiftet.

Milinkovich hatte seine Stellung bei Oracle zwei Jahre lang inne und war unter anderem Chef der mittlerweile nicht mehr existierenden Softwareschmiede Webgain, die die IDEs (Integrated Development Environments) "Visual Café" und "Webgain Studio" entwickelte und Mitte 2002 ihren "Toplink"-Geschäftsbereich an Oracle verkaufte. Außerdem war er Mitglied der IBM-Sparte OTI (Object Technology International), die am Aufbau von Eclipse beteiligt war. Zurzeit hat Eclipse mehr als 50 Mitglieder und betreut vier Open-Source-Projekte (mit 19 Teilvorhaben). (lex)