Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2009

Oracle-Restrukturierungskosten könnten 300 Mio USD übersteigen

22.09.2009
NEW YORK (Dow Jones)--Die Oracle Corp rechnet angesichts nötiger Kostensenkungsmaßnahmen im laufenden Geschäftsjahr mit deutlich höheren Restrukturierungskosten als 2008/09. Wie aus einer Pflichtmitteilung des US-Spezialisten für Unternehmenssoftware an die Bösenaufsicht SEC vom Montag hervorgeht, dürften sich die Restrukturierungskosten 2009/10 auf mehr als 300 Mio USD summieren.

NEW YORK (Dow Jones)--Die Oracle Corp rechnet angesichts nötiger Kostensenkungsmaßnahmen im laufenden Geschäftsjahr mit deutlich höheren Restrukturierungskosten als 2008/09. Wie aus einer Pflichtmitteilung des US-Spezialisten für Unternehmenssoftware an die Bösenaufsicht SEC vom Montag hervorgeht, dürften sich die Restrukturierungskosten 2009/10 auf mehr als 300 Mio USD summieren.

2008/09 waren 117 Mio USD für Restrukturierungen angefallen, im ersten Quartal 48 Mio USD. Überwiegend seien die Aufwendungen von über 300 Mio USD in den Folgequartalen zu erwarten, heißt es in der Pflichtmitteilung.

SAP-Wettbewerber Oracle hatte vergangene Woche unerwartet schwache Umsatzzahlen für die ersten drei Monate 2009/10 genannt, mit Hilfe von Kostensenkungsmaßnahmen beim Gewinn allerdings die Markterwartungen erfüllt.

Webseite: www.oracle.com DJG/DJN/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.