Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.2010

Oracle übertrifft dank Sun Microsystems im 1Q die Erwartungen

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Oracle hat im Auftaktquartal (31. August) seines Geschäftsjahres 2010/11 vor allem aufgrund der Übernahme von Sun Microsystems mehr verdient und umgesetzt. Mit den am Donnerstag nach Börsenschluss vorgelegten Zahlen hat der Konzern aus Redwood City zudem nicht nur die eigenen Prognosen, sondern auch die der Marktbeobachter übertroffen.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Oracle hat im Auftaktquartal (31. August) seines Geschäftsjahres 2010/11 vor allem aufgrund der Übernahme von Sun Microsystems mehr verdient und umgesetzt. Mit den am Donnerstag nach Börsenschluss vorgelegten Zahlen hat der Konzern aus Redwood City zudem nicht nur die eigenen Prognosen, sondern auch die der Marktbeobachter übertroffen.

Wie die Oracle Corp weiter mitteilte, stieg das Nettoergebnis auf 1,4 Mrd USD nach 1,1 Mrd USD im Vorjahr. Je Aktie verdiente das Unternehmen 0,27 (0,22) USD bzw vor Sonderposten 0,40 (0,30) USD. Der Umsatz kletterte um 48% auf 7,5 Mrd USD. Während Oracle im Juni selbst für das erste Quartal auf Basis konstanter Wechselkurse einen Gewinn je Aktie zwischen 0,35 und 0,37 USD bei einem Umsatzanstieg von 39% bis 43% in Aussicht gestellt hatte, hatten die Analysten im Vorfeld mit 0,36 USD je Anteil gerechnet.

Im nachbörslichen Handel legte die Aktie um 4,3% auf 26,44 USD zu.

Webseite: www.oracle.com -Von Jeanette Borzo, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/bam

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.