Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


26.06.2008

Oracle übertrifft im 4. Quartal Analystenerwartungen

REDWOOD CITY (Dow Jones)--Der gute Absatz neuer Softwarelizenzen hat der Oracle Corp, Redwood City, im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2007/08 zu höheren Erlösen und Ergebnissen verholfen. Für die drei Monate per Ende Mai meldete der Softwarekonzern am Mittwoch nach Börsenschluss einen Anstieg des Nettogewinns um 27% auf 2,04 (1,60) Mrd USD. Je Anteilsschein verblieben 0,39 (0,31) USD. Vor Sonderposten waren es 0,47 (0,37) USD.

REDWOOD CITY (Dow Jones)--Der gute Absatz neuer Softwarelizenzen hat der Oracle Corp, Redwood City, im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2007/08 zu höheren Erlösen und Ergebnissen verholfen. Für die drei Monate per Ende Mai meldete der Softwarekonzern am Mittwoch nach Börsenschluss einen Anstieg des Nettogewinns um 27% auf 2,04 (1,60) Mrd USD. Je Anteilsschein verblieben 0,39 (0,31) USD. Vor Sonderposten waren es 0,47 (0,37) USD.

Umgesetzt wurden 7,24 (5,83) Mrd USD, 24% mehr als im Vorjahr. Auf das Segment Software entfielen den Angaben zufolge 5,97 (4,75) Mrd USD, auf Services 1,27 (1,08) Mrd USD.

Analysten stellten fest, dass der Konzern ihre Erwartungen übertroffen habe. Einige Beobachter betonten zugleich, dass der Ausblick für das erste Quartal entscheidend sei.

Oracle verkauft ihre Software vor allem an andere Unternehmen und gilt daher als ein Anzeiger für Investitionen in Technologie.

DJG/DJN/bam/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.