Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1997 - 

Thema der Woche/Navigator 4.0 kommt als Stand-alone-Produkt

Oracle und Novell setzen auf Netscape

Die beiden neuen Netscape-Verbündeten wollen den Navigator künftig, wie es heißt, mit ausgewählten Desktop- und Network-Computer-Produkten ausliefern. Einer der Gründe für die Entscheidung zugunsten des Netscape-Browsers war die Ankündigung des Unternehmens, künftig "100 Prozent Pure Java" zu unterstützen.

Die Erfolgsnachricht, zwei neue Unternehmen im Navigator-Lager begrüßen zu können, kommt für Netscape zum richtigen Zeitpunkt. Das Unternehmen verlor in letzter Zeit im Browser-Segment konstant Marktanteile an Microsofts "Internet Explorer". Zudem kehrten mit Lotus und Apple zwei wichtige Player Netscape den Rücken und wechselten zum Browser der Gates-Company.

Software-Hersteller wie Lotus wechselten vor allem deshalb die Fronten, weil Netscape die neue Version seines Navigators mit der Communicator Suite zu einem Produkt zusammenschnürte und so den Herstellern Konkurrenz machte. Ein Fehler, aus dem Netscape gelernt hat: Das Unternehmen gab bekannt, daß es künftig den Navigator 4.0 auch als Stand-alone-Produkt ausliefern werde.