Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.1995

Oracle und Technology One haben das Nachsehen Grossauftraege fuer die SAP in Australien und Heidelberg

MUENCHEN (CW) - Die Erfolgsserie der SAP AG reisst nicht ab: Der R/2-Grosskunde Heidelberger Zement AG gibt mehrere Millionen Mark aus, um jetzt auch R/3-Anwender zu werden. In Australien konnte SAP ihr R/3-Finanzpaket an die Regierung von Queensland verkaufen. Der Vertragswert liegt bei vier Millionen australischen Dollar.

Nur sieben Monate nach Eingang der Angebote - fuer eine australische Behoerde eine kurze Zeit - entschied sich das Finanzministerium von Queensland gegen die Pakete von Oracle und das oertliche Softwarehaus Technology One. Die Implementierung der SAP-Software uebernimmt in der ersten Phase der dreijaehrigen Einfuehrungszeit der weltweit aktive Beratungskonzern Coopers and Lybrand. Welche Hardware zum Einsatz kommt, ist bisher noch offen. Die R/3-Finanzsoftware soll Kernbestandteil eines umfassenden Finanz-Management-Systems werden.

Hierzulande war die SAP vor der eigenen Haustuer erfolgreich: Die Heidelberger Zement AG hofft, durch die weltweite Einfuehrung von R/3 auch ihre betrieblichen Geschaeftsablaeufe optimieren zu koennen. Die R/3-Module Finanz- und Rechnungswesen, Personal und Logistik sollen schrittweise die vorhandene R/2-Installation abloesen. Bereits zum Juli dieses Jahres arbeiten 300 Mitarbeiter mit R/3, sofern die Einfuehrung planmaessig verlaeuft. Eine zweite Projektphase soll nach SAP-Angaben Anfang 1997 abgeschlossen sein - dann nutzen weitere 900 Anwender die Standardsoftware.