Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1999 - 

Datenbanker gründet eigene Division

Oracle verstärkt das Engagement für Linux

MÜNCHEN (CW) - Der Datenbank-Primus Oracle forciert sein Linux-Engagement: Mit einer neuen Abteilung will er die Entwicklung und Vermarktung eigener Linux-Software vorantreiben.

Zu den ersten Aufgaben der Linux-Division gehört neben der Portierung existierender Windows-Applikationen wie Entwicklungs-Tools und Reporting-Software die Gründung von Partnerschaften für das Open-Source-Betriebssystem. Wie aus unternehmensnahen Kreisen verlautete, plant der Hersteller aus Redwood Shores, nahezu die gesamte Windows-Produkt-palette über kurz oder lang auch für Linux zur Verfügung zu stellen. Einzelheiten will Oracle auf der diesjährigen Linuxworld-Konferenz in San José bekanntgeben.

Analysten sehen in den Anstrengungen den erneuten Versuch, sich aus der Windows-Abhängigkeit zu lösen: "Oracle wittert erneut eine Chance, Microsoft einen Seitenhieb zu verpassen", so Merv Adrian, Analyst bei der Giga Information Group.