Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1992 - 

SW- und TK-Anbieter sprechen von Stabilität

Orgatec - Besucherrückgang und keine Anzeichen für HW-Erholung

KÖLN (CW) - Zufriedenheit bei den Büromöbel- und Ausstattungsfirmen, teilweise auch bei Software- und TK-Anbietern, Katerstimmung dagegen im Hardwaresektor: Die Bilanz der diesjährigen Orgatec in Köln ist durchwachsen. Das Schlußergebnis zeigt einen leichten Rückgang der Besucherzahlen auf 170 000 aus 84 Ländern.

Dem Auslandsbesuch - mit 25 000 stabil - stand eine um neun Prozent gesunkene deutsche Beteiligung gegenüber. Die Analyse der Besucherstruktur zeigt 31 Prozent Wiederverkäufer und 69 Prozent Anwender.

"Nur wer wirklich gute Vorbereitungsarbeit geleistet hatte, konnte mit dem Messeverlauf zufrieden sein", gibt die Messegesellschaft in ihrem Abschlußbereicht das Resümee eines PC-Anbieters wieder. Konjunktur schwäche, Importdruck und Preisverfall - am stärksten ausgeprägt bei PCs und Laptops - lassen für die in Köln vertretene HW-Branche keinen optimistischen Blick in die Zukunft zu und verhinderten in diesem DV-Marktsegment überwiegend ein befriedigendes Ergebnis des Orgatec-Engagements.

Besser sieht es dagegen den Messeveranstaltern zufolge in der Telekommunikations und der Softwarebranche aus. Im TK-Bereich melden die Anbieter indes auch einen Preisrutsch, und zwar bei Endgeräten. LAN- und DFü-Komponenten dagegen hätten sich preislich behaupten können, heißt es. Wer sich die Ausgaben für einen Orgatec-Stand gespart hatte, sah sich oft bestätigt. Die Kölner Bull AG etwa beschränkte sich auf die Präsenz im Rahmen eines Partnerstandes.