Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1994

Orgatec keine Computermesse

Betrifft CW Nr. 44 vom 4. November 1994, Seite 7: "Stimmen von der Orgatec - wenig Lob und viel Kritik"

Wir bedauern, dass Ihren Lesern durch eine offensichtlich oberflaechliche Recherche der Eindruck vermittelt wird, es gebe eine Diskrepanz zwischen dem offiziellen Messeabschlussbericht und Ihren "Stichproben bei Ausstellern und Besuchern", die offensichtlich sehr willkuerlich erfolgten. Aussteller-Aussagen zum Thema "Regionalmesse" oder "mangelnde Internationalitaet" gibt es seit Bestehen der Orgatec, und sie ignorieren die Fakten heute wie damals gleichermassen: Gegenueber der Orgatec 1992 ist der Anteil auslaendischer Anbieter an der Gesamtteilnehmerzahl von 32 auf ueber 36 Prozent gestiegen - zugegebenermassen vorwiegend im Einrichtungsbereich, der international eine Spitzenposition im Messewesen einnimmt, aber beispielsweise auch im Software-Bereich. Die in Ihrem Artikel erwaehnten indischen und russischen Gemeinschaftsbeteiligungen sind nur zwei Beispiele dafuer.

Aus Russland liegt im uebrigen bereits jetzt eine Absichtserklaerung zu einer erneuten Beteiligung in 1996 vor. Internationalitaet aeussert sich im uebrigen auch auf der Besucherseite, wo sich der Auslandsanteil, wie es im Abschlussbericht woertlich heisst, "auf ueber 16 Prozent erhoehte".

Ihre Aussage, dass "nach Angaben der KoelnMesse ... 16 Prozent mehr Besucher aus dem Ausland nach Koeln kamen", ist dagegen schlichtweg falsch und so nicht veroeffentlicht worden.

Ein Besucherrueckgang aus dem Inland war angesichts der gerade erst durchlittenen Rezession zu erwarten. Wie ebenfalls im Schlussbericht erwaehnt, stieg die Zahl der Betriebe, die nur noch einen Mitarbeiter zum Messebesuch entsandten, von 30 Prozent zur Orgatec 1992 auf 42 Prozent in diesem Jahr. Dieses Befragungsergebnis, das von einem neutralen Marktforschungsinstitut ermittelt wurde, wird von der COMPUTERWOCHE schlichtweg negiert.

Schliesslich hat die KoelnMesse als Veranstalter im Vorfeld der Orgatec wiederholt die Aussage getroffen, dass das Angebot die aktuelle Marktsituation recht genau widerspiegelt und damit den konjunkturellen Trends der beteiligten Branchen entsprechend einige Schwerpunkte, etwa im Bereich der informationstechnischen Hardware, schwaecher, andere (zum Beispiel Software) staerker vertreten sein wuerden als 1992. Dies hat sich zur Messe bestaetigt und aendert nichts an der Tatsache, dass das Messe-Angebot fuer das Buero in den wesentlichen Kernbereichen repraesentativ in Koeln vertreten war. Denn immer noch ist die Orgatec die weltweit fuehrende Messe fuer den Arbeitsplatz Buero und - im Gegensatz zu anderen grossen Veranstaltungen, die staendig als Vergleich herangezogen werden - keine Computermesse.

Hans Wilke, Messe- und Ausstellungs-Ges.m.b.H. Koeln